ESR-Zahlungen im neuen XML-Format einlesbar

  ( Fabian | Xmatik )

Unbenannt-1In unserem Blog-Beitrag „Harmonisierung des Schweizer Zahlungsverkehrs“ vom 24. Mai 2016 haben wir darüber informiert, dass sich in den nächsten Jahren im Bereich des Zahlungsverkehrs einiges tun wird und dass dies ebenfalls Auswirkungen auf die Transportmanagementsoftware Xtrans haben wird. Mit dem heutigen Blog-Beitrag möchten wir Ihnen nun die ersten umgesetzten Erweiterungen kurz vorstellen.

Mit dem neuen Xtrans-Update, welches voraussichtlich anfangs Februar 2017 erscheinen soll, wird das neue XML-Dateiformat gemäss der ISO-Norm 20020 als erster Schritt für das Einlesen der ESR-Zahlungen in den internen Debitoren unterstützt. Dabei haben wir versucht, die Implementation „as anwenderfreundlich as possible“ vorzunehmen. Einerseits wird nebst dem neuen Format auch weiterhin das herkömmliche unterstützt und andererseits muss der Anwender keine Einstellung im Xtrans vornehmen, um das neue Format zu aktiveren. Die ESR-Schnittstelle trifft die Entscheidung nämlich in eigener Regie. Sie merkt anhand des Dateiinhalts automatisch, um was für eine Datei es sich handelt und verarbeitet die Daten in jedem Fall korrekt. Um das Handling noch etwas zu vereinfachen, haben wir zudem eine Dateiauswahl integriert. Das heisst, die einzulesende Datei kann jeweils vor dem Einlesen ausgewählt werden. Dies hat den Vorteil, dass der Pfad in der Zahlstelle nicht mehr hinterlegt werden muss und dass der Dateiname der ESR-Datei nicht mehr statisch ist. Die Datei kann aus dem Online-Banking heruntergeladen und muss vor dem Einlesen nicht mehr umbenannt werden.

Die neue ESR-Schnittstelle unterstützt die beiden Dateiformate camt.053 und camt.054 gleichermassen. Dabei entspricht camt.054 dem bisherigen Format. Das Format camt.053 enthält gegenüber camt.054 weiterführende Informationen, wie z.B. einen vollständigen Kontoauszug. Diese Informationen werden aber vom Xtrans nicht verarbeitet. Das Xtrans interessiert sich einzig und allein für die reinen ESR-Zahlungen. Nichtsdestotrotz wird aber auch das Format camt.053 korrekt verarbeitet.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Bank das neue XML-Format nicht automatisch liefert. Dies müssen Sie von Ihrer Bank explizit aktivieren lassen. Zurzeit besteht noch keine Umstellpflicht. Das alte Format wird noch bis 31. Dezember 2017 unterstützt. Spätestens bis dann müssen Sie den Schritt in die Zukunft des Zahlungsverkehrs allerdings genommen haben, denn ab 01. Januar 2018 gehört das alte Format definitiv der Vergangenheit an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte lösen Sie die folgende kleine Aufgabe, um Ihren Kommentar abzusenden. * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>